08.08.2017 (kfr) Drucken

Interoute wählt Cloudian Objektspeicher als Cloud-Plattform

Cloudian Hyperstore Software-defined Storage (Grafik: Cloudian)Cloudian Hyperstore Software-defined Storage (Grafik: Cloudian)Interoute wählt Cloudian HyperStore als Plattform für seinen Cloud-Speicher-Service. Das Unternehmen betreibt ein europaweites Netzwerk sowie eine globale Cloud-Services-Plattform, die 15 Rechenzentren umfasst, 17 virtuelle Datenzentren und 33 Colocation-Zentren mit Verbindungen zu 206 zusätzlichen Rechenzentren von Drittanbietern in der ganzen Welt.

Cloudians Objektspeicher-Technologie ist künftig Teil der virtuellen Cloud-Plattform, um Kunden eine möglichst schnelle und widerstandsfähige Speicherung in der Cloud für unstrukturierte Daten, wie Backups und Archive zu bieten. Interroute hat eine Reihe von Speichertechnologien unterschiedlicher Anbieter verglichen: Für Hyperstore spreche nach eigenen Angaben die hohe Skalierbarkeit bis in den PByte-Bereich sowie die vollständige Kompatibilität mit der S3-API. Multi-Tenancy-Funktionen sowie die sehr einfache Integration waren weitere Pluspunkte für die Entscheidung. Aufbauend auf Cloudians Plattform bietet Interoute seinen Kunden Cloud-Dienste für Anwendungen wie etwa hohe Datensicherheit, statisches Content-Hosting sowie Medienarchivierung an.

»Die zunehmende Bedeutung von GDPR (General Data Protection Regulation, Datenschutz-Grundverordnung) für 2018 und die rasche Übernahme von VDC- and SaaS-Plattformen, veranlasst unsere Kunden, die Zeit physischer Backups und Archivierung hinter sich zu lassen und hierfür nach einem einfachen, kontrollier- und überprüfbaren Cloud-Dienst zu fragen«, sagt Mark Lewis, EVP Products and Development bei Interoute. »Um diese Nachfrage zu bedienen, haben wir einen einfach zugänglichen, vollkommen integrierten und kosteneffizienten Objekt-Speicherungsservice geschaffen, der die Kunden bei der digitalen Transformation unterstützt.«

Interoute-Kunden in Deutschland und der Schweiz haben die Möglichkeit, lokale Rechenzentren in ihrem Heimatland zu nutzen. Die Geolokation der Objektspeicherlösung Hyperstore in Verbindung mit der Interroute Enterprise Digital Platform soll Firmen die volle Kontrolle über die Datenlokalität bieten sowie eine garantierte Performance. Sie sind zudem nun in der Lage, Speicher zu bauen, der die gesetzlichen Vorschriften in den unterschiedlichsten Regionen erfüllt.



powered by
TIM AG TIM DCP
N-TEC GmbH Unitrends
Fujitsu Technology Solutions GmbH Datacore Software