05.04.2011 (eh) Drucken
(3.5 von 5, 4 Bewertungen)

EMC-VNX-Systeme können bei MTI getestet werden

MTI, der Beratungsspezialist im Bereich Cloud-Infrastrukturen, hat seine Solution-Zentren in Großbritannien, Frankreich und Deutschland um die EMC-VNX-Funktionen erweitert. So ermöglicht MTI seinen Kunden die Erprobung von Performanz und Funktionalität innerhalb einer voll integrierten Virtualisierungsarchitektur in einer drei Standorte umfassenden Cloud-Umgebung.

EMC hat die neue VNX-Reihe erst im Januar vorgestellt. EMC will damit eine einheitliche Storage-Plattform für alle Anwendungen offerieren (speicherguide.de berichtete). Dadurch sollen Kapazitätseinsparungen um 50 Prozent ermöglicht werden. EMC positioniert die VNX-Reihe vor allem als optimierte Plattform für eine VMware-ESX-Virtualisierung.

Möglichkeit zur Erprobung einer vollständigen Umgebung

Die Solution-Zentren von MTI bieten bereits »Vblock«-Infrastrukturplattformen zu Machbarkeitsprüfungen der Kunden. MTI sieht sich als der einzige Anbieter, der seinen Kunden die Möglichkeit zur Erprobung einer vollständigen Umgebung bietet – von der technischen Implementierung bis zur Anwendungsverwaltung. Mit der Integration von »MTI Care«, den Managed-Services von MTI, können Kunden nun eine voll integrierte Architektur in Hinblick auf Cloud und Virtualisierung testen.

»MTI hat zwei zentrale Faktoren erkannt, die bei Managern den Ausschlag für einen Wechsel zu einer integrierten Infrastruktur geben. Zum einen drängt die zunehmende Komplexität der Datenzentren die Kunden zur Implementierung vereinheitlichter Lösungen für die Handhabung der Arbeitslasten«, erläutert Aad Dekkers, Chief Marketing Officer von MTI. »Zum anderen sind es finanzielle Aspekte, die IT-Manager zu einem Wechsel bewegen, hin zu verwalteten und skalierbaren Lösungen, die Budgetvorgaben sowie Geschäftsanforderungen erfüllen. Unsere, in Form von drei Cloud-Standorten aufgebauten Solution-Zentren, helfen Kunden bei der Einrichtung einer optimierten und automatisierten Datenzentrumsumgebung unter Laborbedingungen, die sie in einem zweiten Schritt dann erfolgreich auf ihr Unternehmen übertragen können.«

.
powered by
Fujitsu Technology Solutions GmbH Unitrends
N-TEC GmbH TIM AG
TIM S