16.03.2017 (eh) Drucken
(3.3 von 5, 3 Bewertungen)

 CeBIT:  Maincubes verweist auf neues Hochleistungsrechenzentrum

Im Bau befindliches Datacenter »maincubes one« in der Metropolregion Rhein/Main (Bild: Maincubes)Im Bau befindliches Datacenter »maincubes one« in der Metropolregion Rhein/Main (Bild: Maincubes)Der internationale Rechenzentrumsbetreiber maincubes wird dieses Jahr erstmals auf der CeBIT vertreten sein. Highlight ist ein brandneues Hochleistungsrechenzentrum, das derzeit gerade in der Metropolregion Rhein/Main entsteht, sowie die Premium-Rechenzentrumsservices. Maincubes will den diesjährigen Messeauftritt dazu nutzen, sich bei den Themen Next-Generation-Datacenter, Energieeffizienz, Strom- und Flächendichte sowie bei seinen Datacenter-Premium-Services zu positionieren. Neben den generellen Next-Generation-Datacenter-Themen wird auch das neu modernisierte Rechenzentrum in Schiphol bei Amsterdam thematisiert.

Maincubes betont überdies, dass man auch stark auf das Partnergeschäft setzt. Deutsche, europäische und internationale Partner können an einem dreistufigen Partnerprogramm teilnehmen, das ihnen den übergreifenden Zugang zu allen Maincubes-Rechenzentren erlaubt und gleichzeitig eine interessante Kombination aus Technologie, Wirtschaftlichkeit und Margen bietet. Partner von Maincubes sollen vom wachsenden Netzwerk an Rechenzentrumslokationen, der Wirtschaftlichkeit, der Betreuung aus einer Hand sowie der lokationsübergreifenden Zertifizierung profitieren. Denn gerade im strukturellen Wandel der IT, hin zu Cloud- basierten Infrastrukturen, seien schnelle und international skalierbare Rechenzentrumsangebote enorm wichtig.

Anzeige

Rechenzentrum »maincubes one« in der zweiten Baustufe

Das im Bau befindliche Rechenzentrum »maincubes one« in der Metropolregion Rhein/Main befindet sich gerade der zweiten Baustufe. Damit will Maincubes architektonisch und technisch neue Maßstäbe für Datacenter setzen. Hier sollen keine Wände oder Säulen den Racks der Kunden im Weg stehen. Innovative Kühlsysteme erlauben eine individuelle Klimatisierung der Räume, die »Power Usage Effectiveness« (PUE) liege unter 1,3 bei einer garantierten Leistung von 2 Kilowatt pro Quadratmeter. Eine redundante Stromversorgung und ein mehrstufiges Sicherheitssystem sollen die Daten der Kunden ebenso schützen wie die deutschen Standards für Datenschutz und Betriebssicherheit.

Neben seinen Messeschwerpunkten wird Maincubes auf der CeBIT täglich Vorträge im Speakers-Corner zu den Themen Stromversorgung, Klimatisierung, physikalische Sicherheit, Colocation-Betrieb, Planung und Bau, Daten-Infrastruktur und Inside-the-Rack halten.

Maincubes auf der CeBIT 2017:
Halle 12, Stand E69

.

Fotos der CeBIT 2013 2072-Cebit-Parkplatz.jpg
CeBIT 2015 24.03.2015 Mein Wort zur CeBIT: »d!conomy« – war da was?

Mein Wort zur CeBIT: »d!conomy« – war da was? Immerhin: Die Besucherzahl der CeBIT 2015 lag mit rund 221.000 wieder leicht über dem Vorjahr (208.000). Den Negativtrend der letzten Jahre konnte man brechen. Nicht indes bei der Anzahl der Aussteller, die weiter schrumpfte. Sei’s drum: Die digitale Transformation scheint der Messe in Hannover gut zu tun.

CeBIT 2015 20.03.2015 Das Wort zur CeBIT: Danke, das war's!

Das Wort zur CeBIT: Danke, das war's! Seit Jahren gräbt sich die Cebit Ihr eigenes Grab. Wobei die Messegesellschaft nicht der Alleinschuldige ist. Doc Storage erklärt in seiner Kolumne, dass die Aussteller die Misere großteils selbst verbockt haben. In seinem Wort zur Cebit hegt er wenig Hoffnung auf eine Besserung.

Fotos der CeBIT 2013 2072-Cebit-Parkplatz.jpg